Healing Energy Light Process

Gepostet am Mrz 1, 2013

Healing Energy Light Process

Der Healing Energy Light Process (HELP)  ist ein angenehmes und sehr wirksames Verfahren, um negative Emotionen wie Ängste, Spannungen, Wut, Schuld, Depressivität, Müdigkeit und oft auch körperliche Schmerzen zu reduzieren. Sie wird in der Praxis häufig begleitend eingesetzt und hoch geschätzt. Sie eignet sich hervorragend als „Heimarbeit“ zwischen den Sitzungen und unterstützt die Therapie insgesamt.

 

 

Anleitung für den healing energy light process:

Wenn störende Gedanken auftauchen, lassen Sie sie einfach links liegen, beachten Sie sie nicht weiter, Gedanken kommen und gehen. Lenken Ihre Aufmerksamkeit sanft wieder zur Übung zurück.

Formulieren Sie für sich möglichst präzise das Ziel der Übung, wie etwa:

  • Ich tue dies, um gelassener mit der Situation xy umzugehen.
  • Ich tue dies, um mehr Vertrauen zu erlangen.
  • Ich tue dies, um die Schmerzen in … zu heilen.

Atmen Sie ein paar Mal tief ein und aus und lassen Sie die Alltagsspannung mit jedem Ausatmen etwa mehr los. Lassen Sie dabei die Zunge hinter den Zähnen am Gaumen liegen. Nehmen Sie einige Augenblicke lang wahr, wie Sie sich in Ihrem Körper fühlen.

Legen Sie den linken Fuss über den Rechten. Strecken Sie die Arme aus und legen Sie den rechten Arm über den Linken. Verschränken Sie in dieser Position die Hände. Beugen Sie die Arme und ziehen Sie die verschränkten Hände zur Brust, unter das Kinn.

Stellen Sie sich vor, wie Sie mit jedem Atemzug frische Energie von den Fusssohlen in Ihren Körper hineinatmen, und denken Sie in angenehmer Weise an Ihr Ziel.

Richten Sie dann Ihre Aufmerksamkeit auf die höchste Stelle Ihres Kopfes und stellen Sie sich vor, dass Licht in der Farbe der Heilung Ihres Problems durch Ihren Kopf in Ihren Körper strömt, in jede Zelle. Durch den Kopf, Nacken, Schultern, Arme, Hände, Brust, Bauch, Rücken, Beine und Füsse. Verweilen Sie ein bis zwei Minuten bei dieser Wahrnehmung und denken Sie dabei weiter in angenehmer Weise an Ihr Ziel.

Stellen Sie nun die Füsse flach auf den Boden, öffnen Sie die verschränkten Arme und legen Sie die Fingerspitzen aneinander. Atmen Sie ruhig weiter, während Ihr ganzer Körper von Licht erfüllt leuchtet. Lassen Sie eine oder zwei Minuten lang die Energie mit Ihrem Atem durch die Füsse ein- und ausströmen.

Lösen Sie nun die Position und nehmen Sie wahr, wie Sie sich jetzt fühlen. Sollten Sie noch Spannung oder Unbehagen wahrnehmen, so stellen Sie sich vor, dass es sich auflöst. Legen Sie dazu zwei Finger einer Hand mit sanftem Druck zwischen die Augenbrauen und sagen Sie sich, während Sie drei Mal tief atmen: „Ich entferne/heile jeden noch verbliebenen Aspekt dieses Problems aus meinem ganzen Wesen.“

Wiederholen Sie den Vorgang während Sie die Finger unter die Nase legen, noch einmal mit den Fingern unter der Unterlippe und ein letztes Mal mit den Fingern an der oberen Brust.

Legen Sie dann eine Hand flach auf die Brust. Nehmen Sie die Wärme wahr und stellen Sie Kontakt her mit Gefühlen von Liebe, Mitgefühl, Wertschätzung. Sie können dabei an Dinge, Menschen oder Tiere denken, einem Sonnenuntergang, alles, was Ihnen hilft, in dieses Gefühl zu kommen. Lassen Sie das Gefühl stark werden und lassen Sie es Ihrer Absicht zufliessen. „Ich sende diese Kraft dem Rücken (wenn Rückenprobleme behandelt werden), oder „ich sende diese Kraft, um die Probleme in der Beziehung zu meiner Mutter zu lösen“ etc. Lassen Sie die Energie so lange fliessen, wie Sie es für richtig halten, mindestens jedoch 30 Sekunden lang.

Kehren Sie dann langsam wieder in die Gegenwart zurück, nehmen Sie Ihren Körper, Ihre Umgebung wahr, lassen Sie sich Zeit, anzukommen. Erinnern Sie sich an Ihre Absicht. In den meisten Fällen werden die Symptome weniger stark oder nicht länger mit negativen Emotionen behaftet sein. In manchen Fällen kann es mehrere Wiederholungen brauchen, bis sich eine deutliche Verbesserung bemerkbar macht.

 

 

 

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *