Endlich wieder besser schlafen

Gepostet am Mai 23, 2013

Besser schlafen ist ein Wunsch, mit dem immer mehr Menschen in die Praxen kommen. Für jemanden, der leicht ein- und durchschläft ist kaum nachvollziehbar, wie etwas so Selbstverständliches nicht mehr möglich sein soll. Googelt man „Schlafstörungen“ weist die schier unglaubliche Menge an Treffern darauf hin, dass man es hier fast mit einer Volkskrankheit zu tun hat. Laut Beobachter ist bereits jede dritte Person von Schlafstörungen betroffen, 10-20% leiden ständig darunter. Tips, um besser schlafen zu können, gibt es wie Sand am Meer und auch die Ursachen, die zu Schlafstörungen führen,  sind vielfältig. Vielleicht haben Sie die Tips für sich bereits umgesetzt, machen Entspannungsübungen, schlafen aber dennoch nicht gut und müssen immer wieder zu Medikamenten greifen. Oder Sie möchten endlich wieder ohne Medikamente schlafen. Oder Ihr Schlaf ist einfach nicht erholsam.

Was könnten Sie also noch tun, um möglichst schnell wieder besser schlafen zu können?

Nebst dem Befolgen der vielen guten Tips lohnt sich der Versuch mit Silent Nights MD, die sich auch in hartnäckigen Fällen bewährt haben. Die Silent Nights gehören zu den Lifewave Patches und sind wie alle Lifewave Patches absolut dicht, d.h. es gelangt keine Substanz in den Körper. Sie werden auf bestimmte Akupunkturpunkte geklebt, was den Energiefluss durch die Meridiane anregt und wodurch die körpereigene Regulationsfähigkeit und die Melatoninproduktion gefördert werden. Dies führt zu einer verbesserten Schlafqualität, so dass Sie sich morgens erholt und frisch fühlen. Die Wirksamkeit von Silent Nights MD wurde in wissenschaftlichen Studien belegt und auch an mir selbst und in der Praxis erprobt.

Da es sich um eine sanfte Stimulation handelt und Sie ausserdem nicht wissen, welche Energieleitbahn bei Ihnen aus dem Lot ist, kann es sein, dass es ein paar Nächte dauert, bis Sie wieder besser schlafen. Abgesehen davon ist die Anwendung kinderleicht. Sie kleben den Patch halb (Sie ziehen nur die Hälfte der Schutzfolie ab) auf einen der vorgegebenen Punkte – und fertig. Nach dem Aufwachen kleben Sie ihn einfach auf die Packung. Am nächsten Abend ziehen Sie die andere Hälfte der Schutzfolie ab und kleben den Patch auf einen der anderen Punkte. Notieren Sie sich die Punkte, die für Sie am wirkungsvollsten waren (Sie haben besser geschlafen, fühlten sich nach dem Aufwachen frischer, Sie haben länger geschlafen, mit weniger oder kürzeren Aufwachperioden) und führen Sie die Anwendung fort.

besser_schlafen.jpg

Nach einer Woche kennen Sie den/die für Sie besten Punkte. Verwenden Sie diese weiter. Wenn nur ein Punkt toll wirkt, bleiben Sie vorerst bei diesem und freuen Sie sich, dass Sie wieder besser schlafen. Wenn Sie eine Zeitlang gut geschlafen haben, versuchen Sie wieder einmal andere Punkte.

Wie lange muss ich die Pflaster anwenden?

Das hängt davon ab, wie stark und wie lange Sie schon an Schlafstörungen leiden. Je länger Sie darunter litten, umso länger sollten Sie sie regelmässig anwenden. Sie helfen Ihrem Körper wieder ein gesundes Schlafmuster aufzunehmen. Bei chronischen Schlafstörungen benutzen Sie ein Pflaster täglich. Lassen Sie sich längere Zeit besser schlafen. Testen Sie dann, ob die Schlafqualität bleibt, wenn Sie das Pflaster nur noch jeden 2. Tag anwenden, dann nur noch jeden 3. Tag etc.

Bei leichteren Schlafstörungen kann eine sporadische Anwendung (z.B. auf Reisen) ausreichend sein.

Wie viele Pflaster sind in einem Päckchen drin?

30 Pflaster. Ein Päckchen reicht bei täglicher Anwendung 2 Monate.

Wo kann ich LifeWave Pflaster kaufen?

Lifewave Pflaster können Sie hier kaufen (Nr. 764275) oder direkt in der Praxis für Körpertherapie.

Tip: falls Sie über den Link einkaufen, fahren Sie wegen der Portokosten besser, wenn Sie mehr als 1 Päckchen pro Bestellung kaufen.

Produktbroschüre herunterladen

 

 

Falls Sie Fragen haben, zögern Sie nicht, mich zu kontaktieren.

 

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *