Angebote

Körpertherapie (bodywork)

 

Was ist eigentlich Körpertherapie?

Körpertherapie ist der Begriff für Therapien, die sich über die Behandlung des Körpers der Bewältigung und Aufarbeitung von persönlichen Problemen nähern. Bei der Körpertherapie geht der Therapeut / die Therapeutin von der Annahme aus, dass nicht ausgedrückte oder bewältigte Gefühle zu einer Entfremdung vom eigenen ursprünglichen Wesen führen, die sich in Form von Blockaden – körperlichem Unwohlsein bis hin zur Krankheit –  sowohl körperlich als auch seelisch zeigen. Um die Blockaden zu lösen, bedient er sich verschiedener manueller und energetischer Methoden – der Berührung – und ergänzt diese teilweise durch Elemente aus der Gestalttherapie, der Arbeit mit dem „inneren Kind“ sowie Meditation. Auf diese Weise verbindet Körpertherapie die wohltuenden Wirkungen der Massage mit Achtsamkeit und fördert inneres Wachstum. Sie wurde während der letzten 20-30 Jahre stets beliebter und hat bei uns besonders in den letzten 15 Jahren einen regelrechten Boom erlebt, aufgrund ihrer gesundheitsfördernden, schmerzlindernden und harmonisierenden Wirkung. Dabei geht die moderne Körpertherapie auf Wilhelm Reich zurück, der in den 30er Jahren die seelisch bedingte, chronische Muskelverspannung postulierte, was inzwischen durch die moderne Stressforschung bestätigt wird, ebenso wie viele Thesen uralter asiatischer Lehren über die Einheit von Seele, Körper und Geist. Daher kann Körpertherapie nicht nur bei strukturellen Problemen besonders erfolgreich sein, sondern auch bei psychosomatischen oder stressbedingten Störungen. Sie schult die Eigenwahrnehmung und fördert einen positiveren Umgang mit belastenden Situationen, was sich auf das Immunsystem aber auch auf die Lebenseinstellung positiv auswirkt. Durch das Einbeziehen von Lebensumständen, Psyche und Ernährung unterscheidet sie sich grundlegend von anderen, mechanisch ausgerichteten Methoden und eignet sich hervorragend als Ergänzung oder zur Zusammenarbeit mit der Schulmedizin. Anwendungsmöglichkeiten:

  • Ängste
  • Akute und chronische Beschwerden
  • Burn-Out
  • Depressive Zustände und Stimmungsschwankungen
  • Erschöpfungszuständen
  • Frauenleiden
  • Infektanfälligkeit
  • Kreislaufbeschwerden
  • Lebenskrisen
  • Nervosität
  • Psychosomatische Leiden nach emotionalen und physischen Traumata
  • Rücken- und Gliederschmerzen
  • Schleudertrauma
  • Schlafstörungen
  • Verdauungsbeschwerden
  • Persönliches Wachstum

Welche spezielle Technik bei Ihnen zur Anwendung kommt, hängt von Ihrem Beschwerdebild, Ihrer aktuellen Situation und Ihren Bedürfnissen ab. Insofern ist Körperarbeit immer Zusammenarbeit. Wir arbeiten beide darauf hin, Ihnen die nötigen Ressourcen zu Verfügung zu stellen, damit Heilung geschehen kann. Körpertherapeutische Massnahmen werden im Rahmen der Zusatzversicherung von den Krankenkassen übernommen. Bitte erkundigen Sie sich bei Ihrer Versicherung über die für Sie geltenden Bestimmungen.

Preise Fr. 120.–/60 Minuten

Durchschnittliche Sitzungsdauer 60-75 Minuten.

Therapieformen im Einzelnen und weitere Angebote

akupressurAkupressur beruht auf der Erkenntnis, dass unsere Lebensenergie entlang festgelegter Leitbahnen (Meridiane) fliesst. Auf der Haut entlang dieser Meridiane befinden sich viele Akupressurpunkte. Sie stellen Schnittpunkte dar, an denen die Energie der Meridiane beeinflusst werden kann. Die Akupressur (von lateinisch acus = Nadel und premere = drücken), japanisch Shiatsu, ist eine der traditionellen chinesischen (TCM) und japanischen Medizin entstammende Heilmethode. Wörtlich übersetzt bedeutet Shiatsu so viel wie „Fingerdruck“.

Jin Shin Do Akupressur (übersetzt: der Weg des mitfühlenden Geistes) stammt ursprünglich von Jiro Murai und wurde von Jona Teeguarden der westlichen Kultur angepasst, indem sie die Lehre der Körperpanzerungen von Reich einbettete. Sie arbeitet verstärkt mit den ausserordentlichen Meridianen und es wird (am bekleideten Körper) jeweils ein Punkt mit diversen anderen Punkten gehalten. Eine feine, sanfte und meditative Behandlung. Dauer 60-70 Minuten

Die Basis der ganzheitlichen Craniosacral-Therapie ist das Wissen, dass der Körper eine innere Intelligenz besitzt und von daher die Fähigkeit, sich selbst zu heilen. Dazu werden feinste Strömungen und Bewegungen an Schädel (Cranium), Kreuzbein (Sakrum) und anderen Stellen des Körpers aufgespürt, verstärkt und entsprechend der vom Körper angezeigten Richtung zu einer grösseren Bewegungsfreiheit und -harmonie gelenkt. Dies erfordert von der TherapeutIn feinstes Tastempfinden, um den Formen, Bewegungen, Strömungen und Mustern im Inneren des Körpers zu folgen. So wird die Intelligenz des Körpers genutzt, um Heilung von innen nach aussen zu unterstützen. Die Therapeutin dient mehr als geduldige Zeugin, anstatt ein geplantes Ereignis zu erzwingen, der Respekt vor dem einmaligen, individuellen Heilungsweg des Klienten wird bewahrt. Dies sind die Fundamente der Craniosacral-Therapie, einer äusserst sanften Therapieform. Preis: Fr. 120.–/h
Akupressur am OhrDie Ohr-Akupunkt-Massage (OAM nach Luck) ist eine Reflexzonen-Therapie, wie man sie beispielsweise von der Fussreflexzonenmassage kennt und über die der ganze Organismus stimuliert wird. Es wird von Hand und/oder mit dem Therapiestäbchen gearbeitet. Das Ohr stellt nach dem französischen Arzt Paul Nogier einen auf den Kopf gestellten Embryo dar. So entspricht z.B. das Ohrläppchen dem Kopf, der Ohrrand der Wirbelsäule und in der Ohrmuschel befinden sich die Organe. Der Körper kann daher auf kleinster Fläche sehr gezielt und effizient behandelt werden. Die OAM wird oft in Verbindung mit rhythmisch-energetischer Gelenksmassage oder der 5 Elemente Massage angewandt, um Gelenke zu deblockieren und den Energiefluss zu harmonisieren.

Dauer: 30-45 Minuten, Nachruhe 10-20 Minuten. Diese dient dazu, dass der Körper die gesetzten Reize besser aufnehmen kann.

Die strukturelle Akupressur ist eine wunderbare, leicht dynamische Ganzkörper-Akupressur, die sich an den festen und halbfesten Gelenken orientiert (im Gegensatz zu der traditionellen Akupressur, die sich an Meridianen orientiert). Mit feinen Bewegungen wird die natürliche Dynamik des Körpers aufgenommen und auf Spannungspunkten ein Fulcrum gesetzt, so dass sich die gestaute Energie lösen kann. Es hat seine Wurzeln in östlichen und westlichen Konzepten über Energie, Körperfunktion und Körperstruktur und verbindet diese mit einer hochentwickelten und verfeinerten Art, den Körper zu berühren und zu behandeln. Es resultiert ein klareres Energiefeld, grössere Beweglichkeit, erhöhtes Wohlbefinden und Zentriertheit. Ideal auch zur Prüfungsvorbereitung. Dauer: 30-45 Minuten
Die klassische Massage (oft fälschlicherweise als Sportmassage bezeichnet) ist die hierzulande bekannteste Therapieform. Es wird direkt auf der Haut mit einem Gleitmittel gearbeitet. Mit verschiedenen Griffen und Grifffolgen wird die Blut- und Lymphzirkulation verbessert, Muskeln entspannt oder tonisiert. Sie eignet sich besonders bei Verspannungen, Verhärtungen und Verklebungen. Es kommen meist Teilmassagen zum Einsatz, also Massagen einzelner Körperregionen, wie Rücken, Beine oder Schultern. Die Ganzkörpermassage, bei der mehr oder weniger der ganze Körper massiert wird, gehört eher in den Bereich der Wellnessbehandlungen, da hierfür kaum eine medizinische Indikation vorliegt.
Bei der Gestalt- und Energiearbeit liest der Therapeut die Energie am Körper des Klienten. Die gefundenen Polaritäten, Ihre Fragen, Unsicherheiten werden dann zueinander in Beziehung und in Dialog gebracht. Auf diese Weise werden eigene hemmende und fördernde Muster ins Bewusstsein gebracht und Lösungen gesucht. In diesem Prozess lernen Sie schrittweise Ja-Sagen zu sich selbst, lernen anzuerkennen, was ist. Sie entdecken, wie sich innere Überzeugungen in Ihren Partnerschaften spiegeln. Sie entwickeln den Mut, Ihrem Herzen zu folgen und sich von hemmenden Mustern wie Recht haben, Perfekt sein, anders sein müssen zu entfernen und Ihrem Wesen mehr Raum zu geben. 
„Tipi“ (technique d’identification sensorielle des peurs inconscientes) ist eine besondere Coachingform, die es Ihnen erlaubt, sich schnell und effektiv von alten Mustern zu lösen. Einsatzgebiete sind Ängste aller Art, Depressionen, emotionale Überreaktionen und Hemmungen. Die Natürlichkeit der Vorgehensweise ermöglicht Ihnen nicht nur sich schnell von hemmenden Verhaltensweisen zu lösen, sondern auch Tipi innert kurzer Zeit zur Selbstanwendung in Ihnen Alltag zu integrieren. Ein unverzichtbares Werkzeug für alle, die sich eine nachhaltig bessere Lebensqualität wünschen.

Preise:   Sitzung Fr. 120.– inkl. Vorbesprechung und allfälliger 2. Sitzung zum gleichen Problem

Tipi zur Selbstanwendung: ca. 3 Std. aufgeteilt in 3 Sitzungen, Fr. 300.–

Mehr über Tipi erfahren Sie hier auf www.tipi-coaching.com/de